Betriebsbesuch beim Autohaus Hopp

Autohaus Hopp

Einen weiteren Betriebsbesuch unternahmen die Steyerberger Kandidaten für die Kommunalwahl 2016 beim Autohaus Hopp in Steyerberg. Sie wurden begleitet vom Landtagsabgeordneten und CDU-Fraktionsvorsitzenden des Kreistages Karsten Heineking. Die Inhaber Marion Zander und Burkhard Zander gaben Auskünfte über das vor über 40 Jahren von Günter und Raphaele Hopp gegründeten Unternehmens, welches zur Zeit 13 Mitarbeiter/Innen beschäftigt. Marion Zander berichtete ausführlich über die Philosophie des Betriebes und teilte mit, dass ihr besonders die Mitarbeiterzufriedenheit am Herzen liegt. Nur so kann effektiv zur Zufriedenheit der Kunden gearbeitet werden. In der sich anschließenden Diskussion beantworteten beide Inhaber die von den Besuchern gestellten Fragen und führten zum Abschluss durch die Werkstatt mit Lackierhalle, Reifenlager und Ausstellungshalle.

Getagged mit: , , ,

CDU-Gemeindeverband Steyerberg besucht Firma TSB Baldermann und KIM-Rohrleitungsbau

Der CDU-Gemeindeverband hatte seine Mitglieder sowie Gäste und Freunde zu einer informativen Fahrradtour eingeladen. An dieser Tour nahmen auch der
Landtagsabgeordnete und Kreistagsfraktionsvorsitzende Karsten Heineking, Kreistagsmitglied Erich Oldenburg und Bürgermeister Heinz-Jürgen Weber teil. Mit Karsten Heineking sowie den Steyerberger Kandidaten/Innen für die Kommunalwahl Lothar Kopp, Marion Wehrs, Christa Stigge, Karl-Heinz Bade, Erich Oldenburg, Jessica Baldermann, Thorsten Koop und Bürgermeister Weber bestand an diesem Tage u.a. die Möglichkeit, über kommunalpolitische Themen zu diskutieren.

Gruppenbild mit Damen beim Besuch der Fa. Baldermann

Gruppenbild mit Damen beim Besuch der Fa. Baldermann

Nach der Begrüßung auf dem ZOB in Steyerberg durch die Vorsitzende Christa Stigge ging es gleich zur Firma Transport und Service GmbH Baldermann in Steyerberg, Auf dem Acker. Hier gaben die Inhaber Dieter und Jörg Baldermann ausführliche Auskünfte über den seit 20 Jahren bestehenden Betrieb. Neben dem technischen Service, der Arbeitssicherheit, Fuhrparkmanagement und Fahrzeugreparaturen führt das Unternehmen auch Brandschutzhelfer-Ausbildungen, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind, durch. Über 40 fest angestellte Mitarbeiter zählt der Betrieb.

Im Anschluss an diesen interessanten Vortrag ging es zur Besichtigung des Steyerberger Waldkindergarten, der einigen Teilnehmer/Innen noch unbekannt war. Rast wurde bei der Biogasanlage in Deblinghausen gemacht. Hier beantworteten Heinrich-Wilhelm und Marion Wehrs Fragen zum Betrieb.

Ein weiterer interessanter Halt wurde bei der Firma KIM-Rohrleitungsbau GmbH in Deblinghausen eingelegt. Der Inhaber Carsten Tönsing gab hier ebenfalls ausführliche Auskünfte über die Struktur seines Betriebes. Hier werden Rohrleitungsbau in Stahl-, Edelstahl und Kunststoff, Anlagen- und Apparatemontagen, Metall und Stahlbau im Schweißfachbetrieb sowie Schlosserarbeiten durchgeführt. Auch dieses Unternehmen beschäftigt über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und kann ebenfalls auf ein 20-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus- und Weiterbildungen der Mitarbeiter werden ebenfalls angeboten.
Im Anschluss an diese interessanten Betriebsbesichtigungen ging es weiter zur Straußenfarm nach Düdinghausen zum Grillbüfett. Karsten Heineking gab u.a. noch einen kurzen Überblick über die Kommunalwahl im Kreis Nienburg. Die Vorsitzende dankte zum Schluss den Radlern für die Teilnahme und forderte alle auf, am 11. September 2016 von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und wies auch auf die Möglichkeit der Briefwahl hin.

Mit einer guten Mannschaft in die Kreistagswahlen

Die CDU Steyerberg geht mit ihrem Spitzenkandidaten Lothar Kopp sowie Thorsten Koop und Erich Oldenburg in die Wahlen für den Kreistag Nienburg. Wir wollen wieder mehr Gewicht in Nienburg  bekommen und das möglichst mit 2 CDU-Vertretern  aus Steyerberg. Es gilt auch mit den Nachbargemeinden mehr gemeinsame Ziele in Nienburg umzusetzen, damit so ein Desaster wie in der Schulpolitik durch die jetzige Mehrheit der „Kooperation aus SPD, Grünen, WG“ sich nicht wiederholt.

von links: Thorsten Koop, Lothar Kopp, Erich Oldenburg

von links: Thorsten Koop, Lothar Kopp, Erich Oldenburg

Nur klare Mehrheiten, ohne das ständige Ringen um Kompromisse können die Zukunft des Landkreises gestalten. Deshalb bitten wir um Ihre Stimmen.

Entscheidend ist, dass Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, am 11. September zur Wahl gehen. Denn nur dann können Sie mit ihren 3 Stimmen entscheiden, wie es im Landkreis Nienburg in den nächsten 5 Jahren weiter gehen soll.

02.09.2016 , 14.00 – 17.00 Uhr CDU-Kandidaten vor Ort

Am Freitag den 02.  September sind die Kandidaten der CDU für den Gemeinderat und Kreistag für Sie vor dem E-neukauf in Steyerberg zu sprechen. Haben Sie Fragen oder Anregungen zu künftigen Themen in der Gemeinde sprechen Sie uns an. Wir stehen bereit, die Zukunft in Ihrem Sinne zu gestalten.

Die CDU-Kandidaten für den Rat sind: Lothar Kopp, Marion Wehrs, Christa Stigge, Karl-Heinz Bade, Erich Oldenburg, Wolfgang Plenge, Jessica Baldermann, Thorsten Koop, Sven Röhl, Friedhelm Ernst.

Für den Kreistag kandidieren im Wahlbereich IV( Uchte-Steyerberg-Liebenau):  Lothar Kopp ( auf Platz 2 der Liste 1), Erich Oldenburg (auf Platz 7 der Liste1) und Thorsten Koop ( auf Platz 11 der Liste 1).

Liebe Bürgerinnen und Bürger – nutzen Sie die Möglichkeit die Politik mit zu gestalten und gehen Sie am 11. September zur Wahl.

Einblicke in die Facetten des Sportes

Wo drückt der Sportschuh?

Nienburg. Wo drückt der (Sport)-Schuh? Unter dieser Leitfrage diskutierte das Aktiv-Team „Inneres, Sport, Kommunen und Integration (ISKI)“ des CDU-Kreisverbands Nienburg mit dem Kreissportbundvorsitzenden Rudolf Sudhop, dessen Verband 201 Vereine mit fast 54.000 Mitgliedern vertritt, und dem NFV-Kreisvorsitzenden Michael Brede. Die Verbandsvertreter erläuterten die Strukturen ihrer Verbände und zeigten Schwerpunkte in der Entwicklung des kreisweiten Sportangebotes auf. „Wir möchten im direkten Gespräch erfahren, wo wir uns gegenseitig unterstützen können mit geänderten Strukturen und Ansätzen, die in der politischen Verantwortung des Kreistages liegen“, formulierte Barbara Weissenborn das Anliegen des Teams.

Weiterlesen ›

CDU setzt auf Sieg bei der Kreistagswahl

Insgesamt 58 Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag aus allen Teilen des Landkreises hat der CDU-Kreisverband Nienburg im Weserschlösschen in einer Wahlkreisversammlung bestimmt.

Kreispartei bestimmt in Urwahl 58 Kandidatinnen und Kandidaten

Nienburg. Bereits seit einigen Wochen waren viele Gespräche geführt worden, Kandidaten und Verbände hatten um eine gute Lösung gerungen, am Dienstag Abend fand der Diskussionsprozess einen Abschluss: In einer Urwahl durch die Mitglieder bestimmte der CDU-Kreisverband Nienburg abschließend seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl sowie deren Reihenfolge auf den Listen. In den vier Wahlbereichen im Landkreis kandidieren für die Partei zusammen 58 Personen. Sie hatten sich in den letzten Wochen in ihren jeweiligen Bereichen bereits den Mitgliedern vorgestellt.

„Wir bieten den Wählerinnen und Wählern sowohl langjährige Erfahrung als auch frische Ideen, unterschiedlichste berufliche Qualifikationen und in jedem Fall jemanden aus der Nähe, der oder die die Verhältnisse vor Ort kennt. Wir können damit die besonderen Interessen und Wünsche der Menschen aus allen Teilen unseres Landkreises in die Kreispolitik einbringen“, sagt CDU-Kreisvorsitzender Dr. Frank Schmädeke. „Wir setzen deshalb auf Sieg und wollen mit einer starken Mannschaft die politische Zukunft unseres schönen Landkreises Nienburg wieder wesentlich mitgestalten. Wir sind bereit!“

Weiterlesen ›

Wahlbereich IV: Beste Voraussetzungen unseren Landkreis zu gestalten

Kandidaten Wahlbereich IV

Huddestorf. Das Gasthaus Büsching in Huddestorf bildete den Rahmen für den Abschluss des Vorstellungsmarathons des CDU-Kreisverbands Nienburg zur Kreistagswahl am 11. September. Nochmals 15 Bewerberinnen und Bewerber, dieses Mal aus den Samtgemeinden Uchte und Liebenau sowie der Gemeinde Steyerberg, stellten sich in einer Mitgliederversammlung für den Wahlbereich IV den interessierten Parteimitgliedern vor.

Weiterlesen ›

Kreative für die Kreis-Politik

Team ISKI Kreis

Landkreis Nienburg. Kreative, Querdenker, Menschen mit neuen Ideen und Interesse, sie in die Tat umzusetzen: Solche Leute sucht der CDU-Kreisverband Nienburg, und zum Teil hat er sie auch bereits gefunden. Für den Arbeitsbereich Inneres, Sport, Kommunen und Integration haben sich schon Interessierte aus allen Teilen des Landkreises unter dem Namen „Team ISKI“ (als Abkürzung der Anfangsbuchstaben der Themenbereiche) zusammengefunden. Barbara Weissenborn aus Nienburg steht als Team-Ansprechpartnerin zur Verfügung. „Wir wollen neue Ideen für unsere Mittelweser-Region entwickeln und sie in praktische Politik vor Ort umsetzen, um die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden zu erhalten und weiter zu verbessern. Jede und jeder ist willkommen, mitzumachen“, ruft der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes, Frank Schmädeke, Interessierte auf, eigene Vorstellungen zur Gestaltung ihrer Heimat einzubringen. „Diese Anregungen werden auch in das Programm der CDU für die Kommunalwahlen im Herbst eingehen. Alle Ideen haben also eine tatsächliche Chance, auch in der Praxis verwirklicht zu werden“, so Schmädeke weiter.

Weiterlesen ›

Maik Beermann, MdB äußert sich zum SuedLink

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur

Unser Bundestagsabgeordneter Maik Beermann äußert sich in einer Stellungnahme zum Bau der „Windstromleitung“ SuedLink durch den niederländischen Übertragungsnetzbetreibers Tennet und der möglichen Trassenführung durch den Landkreis Nienburg, nachdem nun in Nienburg als auch in Schaumburg eine Informationsveranstaltung mit Vertretern von Tennet stattgefunden hat:

Weiterlesen ›

Drastischer Einbruch der Gewerbesteuereinnahmen

v.li.:Friedhelm Ernst,Karsten Heineking,Karl-Heinz Bade,Erich Oldenburg,Thorsten Koop,Christa Stigge,Lothar Kopp und Hannah Brunkhorst

Zum traditionellen Grünkohlessen des CDU-Gemeindeverbandes Steyerberg im Lindenhof in Deblinghausen begrüßte die CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Christa Stigge den Landtagsabgeordneten Karsten Heineking sowie zahlreiche Gäste aus dem Gemeindeverband und den befreundeten Verbänden aus Landesbergen, Liebenau und Marklohe.

Weiterlesen ›